Worauf Sie beim Autokauf achten müssen

Der Kauf eines Kraftfahrzeuges hat Einfluss auf mehrere Absicherungsbereiche und Ihre finanziellen Planungen. Sprechen Sie uns bei Bedarf gern an.

Risikoabsicherung

Haftungsrisiken
Als Halter eines Kraftfahrzeuges sind Sie gesetzlich verpflichtet, eine Kfz-Haftpflichtversicherung abzuschließen. Die Haftung ist der Höhe nach nicht begrenzt.

Sachwertrisiken
Ein Kraftfahrzeug kann einen erheblichen Vermögenswert darstellen. Der Abschluss einer Teilkasko- bzw. Vollkaskoversicherung kann daher insbesondere bei relativ neuen und/oder teuren Fahrzeugen sinnvoll sein. Geprüft werden sollte in diesem Zusammenhang, ob und wie der Inhalt im Kraftfahrzeug versichert ist.

Sonstige Risiken
Aus Besitz und dem Führen eines Kraftfahrzeuges können rechtliche Auseinandersetzungen entstehen, z. B. Streitigkeiten mit der gegnerischen Versicherung nach einem Unfall oder Ärger mit einer Werkstatt. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Kosten können über eine Verkehrs-Rechtsschutzversicherung abgesichert werden. Außerdem werden verschiedene Dienstleistungen „rund um das Kfz“, so genannte Assistanceleistungen (z.B. Schutzbrief), angeboten.

Einkommensausfall
Die Anschaffung eines Kfz kann zu steigenden Haushaltsausgaben führen (z.B. Kreditrate bei Finanzierung, laufende Betriebskosten). Dadurch kann sich der Bedarf im Hinblick auf die Absicherung von Einkommensausfall bei Krankheit/Unfall oder im Todesfall verändern.

Vermögensaufbau

Kurzfristige Verbindlichkeiten
Wird der Kfz-Kauf mit einem Dispositionskredit (Kontokorrentkredit) finanziert, sollten Sie diesen zeitnah tilgen oder in ein zinsgünstigeres Tilgungsdarlehen umschulden. Bei der Umschuldung ist eine Vereinbarung von Sondertilgungsrechten sinnvoll.

Kurzfristige Anlagen
Der Kauf eines Kraftfahrzeuges erhöht unter Umständen Ihre monatlichen Fixkosten, aber auch den Bedarf an kurzfristig verfügbaren Rücklagen (z.B. für kleinere Reparaturen oder Sondertilgungen). Generell sollten zwei bis drei Monatsnettogehälter auf einem Tagesgeldkonto oder Sparbuch kurzfristig verfügbar sein. Um Zinsverluste zu vermeiden, sollte der Kaufpreis des Kfz wenn möglich aus kurzlaufenden Anlagen aufgebracht werden.

Mittelfristige Verbindlichkeiten
Wir empfehlen Ihnen, den Kauf eines Kfz maximal mittelfristig zu finanzieren.

Mittelfristige Anlagen
Ein Kfz zählt zu den langfristigen Konsumgütern, stellt aber in der Regel kein Vermögen dar und unterliegt einem Wertverlust.
Unter der Voraussetzung ausreichender Liquidität empfehlen wir Ihnen, mit den Ansparvorgang für den Erwerb eines Autos bereits einige Jahre vor dem Kauf zu beginnen.
Der Kaufpreis für ein Kfz ist möglicherweise aus den mittelfristigen Anlagen zu bedienen.